Die wundersame Verdreifachung der Netzentgelte

„Für die meisten Stromkunden werden die Netzentgelte – ein Teil des Strompreises – im kommenden Jahr steigen. Um die Kosten für Verbraucher und Wirtschaft zu drücken, schießt der Bund 13 Milliarden Euro zu.“ So lautet der Einführungstext eines Online-Beitrags der Wirtschaftsredaktion der ARD-Tagesschau vom 05.10.2022. Die Bundesregierung wendet also Kostensteigerungen von „Verbrauchern und Wirtschaft“ ab. …

Energiewende in den öffentlich rechtlichen Medien

Scobels Wissen hoch2 vom 31.03.2022 Vorab – eigentlich bin ich Fan des Philosophen Scobel, weil er sowohl in seiner jeden Donnerstag in 3Sat ausgestrahlten Sendung Wissen hoch2 als auch in seinem Youtube-Kanal allgemeine gesellschaftliche Regeln und Normen kritisch beleuchtet. Er stellt die richtigen Fragen und gibt, unterstützt von seinen Gästen, sehr oft Antworten, über die …

Unsere Stellungnahmen zum aktuellen Szenariorahmen der ÜNB

Am 17.01.2022 veröffentlichte die Bundesnetzagentur (BNetzA) eine Pressemitteilung mit dem Titel Bundesnetzagentur beteiligt Öffentlichkeit am Szenariorahmen Strom 2023-2037. Als Teil der Öffentlichkeit sind wir dem Aufruf der BNetzA gefolgt und haben Konsultationsbeiträge zu diesem Szenariorahmen eingereicht. Beitrag 1 – Expansionskraftwerke (Jörg Diettrich) Beitrag 2 – Speicher (Jörg Diettrich) Beitrag 3 – Wasserstoff (Jörg Diettrich) Beitrag …

Rechenfehler im aktuellen Szenariorahmen der ÜNB?

Am 17.01.2022 stellten die Übertragungsnetzbetreiber ihren aktuellen Szenariorahmen für den weiteren Ausbau der deutschen Stromnetze vor. Dieser kann unter einer von der Bundesnetzagentur bereit gestellten Webseite herunter geladen werden. Korrespondierend zum Download des Entwurfs des Szenariorahmens bietet die BNetzA auf der gleichen Seite den Download einer Kraftwerksliste im PDF-Format an. Da uns dieses Format wenig …

Austausch mit dem BMWK (vormals BMWi)

Ende Januar schrieben wir einen Brief an den Minister für Wirtschaft und Klimaschutz Habeck unter Bezugnahme auf seine am 11. Januar 2022 vorgelegte „Eröffnungsbilanz Klimaschutz“. Wir haben immerhin eine Antwort bekommen, die wir jedoch als unbefriedigend einstufen müssen. Hier zunächst unser Brief an das BMWK: Bundesministerium für Wirtschaft und KlimaschutzScharnhorststr. 34-3711019 Berlinkontakt@bmwi.bund.de Sehr geehrter Herr …

Schutz unserer kritischen Infrastrukturen – die Einschläge kommen näher

Bereits in der ersten Fassung unseres Orangebuchs haben wir uns ausführlich mit Fragen der Sicherheit unseres Energieversorgungssystems beschäftigt. Die jüngsten Entwicklungen bestätigen unsere Einschätzung aus dem Jahr 2016 in erschreckender Weise. Die Betroffenen in den Flutgebieten von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen haben am eigenen Leib verspürt, was es bedeutet, mehrere Tage ohne Strom auskommen zu müssen. …

Erneuerbare Energie – Entlastung von Natur und Umwelt

Die Umstellung unserer Energieversorgung auf regenerative Energieformen (EE) ist unumgänglich. Die Begründung dafür ist der steigende CO2 Ausstoß in unsere Atmosphäre und die damit verbundene Klimaerwärmung. CO2 entsteht bei der Verbrennung fossiler Rohstoffe wie Kohle, Gas und Erdöl in großen Mengen. Wir belasten damit unsere Umwelt in einem Maße, das durch die natürlichen Prozesse nicht …